In Vorbereitung eines Vortrages, den ich vor einer bayerischen Behörde zum Thema „Digital Learning“ halten durfte, stand auch eine Darstellung der aktuellen Trends im E-Learning Bereich an. Mich hat interessiert, wie sich die Trends, die alljährlich neu auf den einschlägigen Veranstaltungen präsentiert werden, quasi im Dauertest verhalten. Als Aussteller des Jahres 2007 auf der Online Educa in Berlin (OEB) war ich neugierig, wie sich das Programm 2017 darstellt. Dankenswerter Weise bietet die OEB alle Post Conference Reports kostenlos zum Download an. 

Und siehe da: Ten Years After scheint alles anders. Zumindest an der Oberfläche. Wenn man etwas genauer hinsieht, erkennt man aber durchaus alte Bekannte. Ich habe versucht, den Trends von damals die aktuellen Trends gegenüberzustellen.

2007: Trends der Online Educa 2017: TEN YEARS AFTER
Lifelong and Informal Learning Performance Support, 70:20:10
Designing Teaching and Learning with Digital Media and Tools Digital Workplace 
Games and Simulations in Support of Learning Gamebased Learning, Gamification
M-Learning: Learning in the Hands of the Learner (Anm: Sehr poetisch!), Mobile Learning Mobile Learning, Learning Apps, Microlearning
Learning with Social Software and Web 2.0 (Anm.: Jö! Das Mitmachweb) Social Learning
Blended Learning Blended Learning
Rapid E-Learning Microlearning (?)
Second Life Augmented Learning, Virtual Learning

Wie man die Gegenüberstellung der Begriffspaare auch bewerten mag, so zeigt sich doch, dass manche Mode eventuell nur ein neues Label bekommen hat, an sich jedoch bereits seit über zehn Jahren durch die E-Learning Welt geistert. 

Kunden fragen sich und uns oft, wie sie die E-Learning-Umgebung „optimal“ gestalten können. Dafür gibt es beinahe jedes Jahr neue Lösungen, aber auch alten Wein in neuen Schläuchen. 

Conclusio: Die Frage ist weniger, welche Lernformate gerade „in“ sind, sondern welche Lernformate die richtigen sind*. Und bei der Beantwortung dieser Frage hilft kein Tool, sondern nur Instructional Design. Und das gibt es hier:  request@macschneider.at

* Zeitlos hingegen: Ten Years After @ Woodstock –  https://www.youtube.com/watch?v=bW5M5xljdCI